eBooks zum sofort Download
Hilfe    Blog    Kontakt    Newsletter    AGB    Impressum         Suche:   

Specials
Neue eBooks
Abos
Lesesoftware
Science-Fiction
Kostenlose eBooks
Gutschein kaufen

eBooks Belletristik
Romane & Erzählungen
Krimi & Thriller
Fantasy
Science-Fiction
Biographien
Erotik
Abenteuer & Western
Horror & Mystery
Comics
Humor & Satire
Kinder & Jugendbuch
Märchen & Sagen
Romantik & Arztromane
Theater & Lyrik

eBooks Sachbuch
Computer & Technik
Lexika & Nachschlagen
Wirtschaft & Business
Naturwissenschaften
Reise
Esoterik
Film & Medien
eBook Publishing neu
Immobilien & Wohnen
Ingenieurswissenschaften
Kunst & Bildbände
Medizin
Geschichte
Musik
Essen & Trinken
Umwelt & Umwelttechnik
Beruf & Karriere
Mathematik & Statistik
Gesellschaft
Philosophie
Literaturwissenschaft
Politik
Psychologie
Pädagogik
Ratgeber
Tiere & Natur
Recht
Religion
Sport
Diverses

eBooks unter Android

So funktioniert es
Info
Newsletter
Lesungen
Partnerprogramm
beamBlog
RSS
Impressum
Datenschutz

Folgen Sie uns bei


Google+

ebook magazin und viele ebooks

 Übergang zum Klassenfeind

eBook : Übergang zum Klassenfeind
(1 Bewertung)

Autor: Diego Wegner

Preis: 19,99 EUR inkl. Mwst. 

Erschienen: 2011

Kategorie: Kunst & Bildbände

Format:

eBook im PDF Format PDF (DRM frei) 37.79 MB In den Warenkorb Demo Download
Bei Facebook teilen Bei Facebook teilen Bei Facebook teilen merken bewerten

Der Begriff „Klassenfeind“ lässt es erahnen – hier geht es um die ehemalige Grenze zwischen der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) und der Bundesrepublik Deutschland (BRD), die bis 1990 bestand. Die deutsch-deutsche Grenze war zugleich Grenze zwischen der sozialistischen und der kapitalistischen Welt. Die meisten DDR-Bürger durften nicht ins kapitalistische Ausland – das damals auch „Nichtsozialistisches Wirtschaftsgebiet“ (NSW) genannt wurde – reisen. Die „Staatsgrenze West“ der DDR bestand nicht nur aus Mauer und Stacheldraht, sondern auch aus einem Regime an den Grenzübergangsstellen (GÜSt), das jeden Fluchtversuch verhindern sollte. Heute sind diese Anlagen und die Personen- und Transportmittelkontrollen in Europa kaum noch vorstellbar. Die Fahrt zum Beispiel mit dem Zug von Magdeburg nach Helmstedt ist so normal geworden wie die von Berlin nach Doberlug-Kirchhain oder von Gießen nach Siegen.

Mit diesem umfangreichen Bildband, der inzwischen über 100 Seiten stark ist, soll nicht zuletzt den „Nach-Wende-Generationen“ anhand vieler Detailfotos ein realistisches Bild des Grenzregimes der DDR an der „Staatsgrenze West“ vermittelt werden. Es sind zahlreiche Fakten aus verschiedenen Publikationen zusammen getragen, welche die visuellen Eindrücke ergänzen. Lehrer und Schüler sind eingeladen, diesen Bildband zur Vertiefung des Themas „Deutsch-deutsche Teilung“ im Unterricht zu verwenden.

Der kleine Ort Marienborn wurde durch die Folgen des Zweiten Weltkrieges – Aufteilung Deutschlands in Sektoren; später die Gründung der BRD und der DDR – vom kleinen unbedeutenden Ort in Sachsen-Anhalt nächst der niedersächsischen Grenze zum international bedeutsamen Grenzort sowohl für den Straßen- als auch für den Schienenverkehr. Dieser eBildband lädt Sie ein zu einem Besuch auf der ehemaligen GÜSt Marienborn/Autobahn, deren Südteil heute die Gedenkstätte Deutsche Teilung beherbergt. Anschließend sehen Sie noch einen kleinen Eindruck des Bahnhofes Marienborn.

Mit der Version 2011.02 (veröffentlicht am 05.06.2011) ist der Bildband umfangreich erweitert worden:

  • Republikflucht in Behrungen: Bei einem Besuch des Freilandmuseums Behrungen lernen Sie die Grenzstaffelung an der Staatsgrenze West detalliert kennen. Hier gab es keine GÜSt. Welche Hürden ein Republikflüchtling zu überwinden hatte, wird hier an zahlreichen Bildern aus museal erhaltenen Teilen des ehmaligen Grenzabschnittes 44 gezeigt.
  • Bahnhof Gerstungen: Hier hatten Eisenbahnzüge ihre Kontrollhalte auf dem weg in die bzw. aus der BRD. Diese Halte standen in keinem Fahrplan. Der Kontrollbereich war vom Binnenteil des Bahnhofes (den man ohnehin nur mit Passierschein erreichen konnte) hermetisch abgeriegelt. Der eBildband nimmt Sie mit auf Spurensuche im März 2011. Dann geht es weiter zum tatsächlichen Grenzverlauf bei Obersuhl, wo es einen Grenzlehrpfad gibt.


Der Bildband ist so konzipiert, dass er später problemlos abermals erweitert werden kann. Mangels Bildmaterial aus der Vor- und Nach-Wende-Zeit kann ich dabei aber immer nur den Zustand zum Zeitpunkt meines Besuches in der heutigen Zeit abbilden. Die Angabe der Versionsnummer oben und auf Seite 2 des Bildbandes sowie des Veröffentlichungsdatums auf Seite 2 ermöglicht Ihnen, zu erkennen, ob Sie die aktuellste Version dieser Publikation besitzen.


ebook magazin und viele books
Kundenbereich
Kundenbewertungen von beam-ebooks.de
Top eBooks

eBook In den Spiegeln

In den Spiegeln

eBook In den Spiegeln

In den Spiegeln

eBook In den Spiegeln

In den Spiegeln

eBook Perry Rhodan Neo Paket 2: Expedition Wega

Perry Rhodan Neo Paket 2: Expedition Wega

eBook Perry Rhodan Neo Paket 1: Vision Terrania

Perry Rhodan Neo Paket 1: Vision Terrania